Klimanotstand: FDP hat sich nur verwählt

Liebe FDP, 
vor zwei Tagen schrieben wir über ein überraschendes Votum von Eurem Chef Lindner sowie 17 weiteren Eurer Bundestagsabgeordneten: Sie stimmten für einen Antrag der Linkspartei, welcher vorsah den „Klimanotstand“ auszurufen. Wir haben uns schon ernsthafte Sorgen gemacht. 

Mittlerweile habt Ihr Euch zum Glück dazu geäußert. Auf Twitter antwortete Euer offizielle Fraktionsaccount  auf den erwähnten Achgut-Beitrag: 

Auch Frank Schäffler tut kund: Im parlamentarischen Alltag passieren auch Pannen. In der letzten Sitzungswoche habe ich versehentlich einem Antrag der Linksfraktion in namentlicher Abstimmung zugestimmt.

Kurz gesagt: Lindner und die anderen 17 haben sich einfach verwählt. Leider war dieser “Abstimmungsfehler” nirgendwo von Euch kommuniziert worden. Wir haben schließlich nachgeschaut: Weder eine Pressemitteilung der Fraktion noch sonst irgendetwas; die Antwort auf Twitter war das erste, was Ihr verlautbaren ließt. Und Euer Abstimmungsverhalten wurde auf der offiziellen Seite des Bundestages so veröffentlicht – das haben wir mal so geglaubt. 

Gut es ging ja auch nur darum, in Deutschland den Notstand auszurufen, weil der Reichst… äh der Regenwald brennt. Da kann man sich schon mal verwählen – ist schließlich nicht so wichtig. Da muss man sich nun wirklich weder entschuldigen noch weiter zu äußern, verstehen wir. 

Gut, jetzt haben wir es richtig gestellt. Wir freuen uns aufrichtig, dass insbesondere Kollege Schäffler sich doch nicht zu so etwas hergegeben hat. Dafür verhehlen wir aber nicht, dass unsere Sorge über die Professionalität Ihrer Fraktion, gegebenenfalls aber auch des ganzen Bundestages, erheblich angewachsen ist.  

Wir haben dann allerdings doch noch eine Frage: Wenn die FDP falsch informiert war, wie erklärt sich dann das Abstimmungsverhalten der 41 anderen Abgeordneten, die gegen den Antrag gestimmt haben? Wollten die dann eigentlich dafür stimmen? Oder trat der Fehler nur bei knapp einem Drittel der Anwesenden auf?

Liberale Grüße
Max Roland & Air Türkis auch im Namen von Apollo-News

4 Antworten

  1. Christian BC Jansson sagt:

    18 von 59 FDP-MdB können Abstimmungsvorlagen nicht lesen und verstehen. Gebt Euch nicht auf. Lernt lesen und verstehen.

  2. karlchen sagt:

    Knaller!!!

  3. Kowalski sagt:

    Notstand heisst das der Staat dir alles nehmen darf Geld,Auto(zumindest früher wurde jeder Wagen mit 4 Radantrieb bei der Anmeldung erfasst),Nahrungsmittelreserven.
    In deine Wohnung können Fremde einquartiert werden.

    Das muss man sich mal vor Augen halten wenn man anfängt von einem Notstand zu sprechen.

  1. 5. Juli 2019

    […] • Weiterlesen • […]