„Kämpfen bis Israel kapituliert“ – übermütige Forderungen des iranischen Präsidenten 

3 Antworten

  1. Thorben Meyer sagt:

    Eine Kapitulation hätte einen zweiten Holocaust zur Folge und das wissen sowohl die Schergen des Teheraner Regimes als auch nahezu alle Israelis. Das Gerede von der „Kapitulation“ dient nur als Feigenblatt für die Regierungen Europas.

  2. Raubtierkapitalist sagt:

    Die offenen Drohungen und Terrorfinanzierungen des Iran sind eine Sache; Israel hat aber noch ganz andere Feinde.

    Wie eine Uniform eine deutsche Dozentin aus der Bahn zu werfen vermag

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/wie-eine-uniform-eine-deutsche-dozentin-aus-der-bahn-zu-werfen-vermag/

  3. nordseeschwalbe sagt:

    Das kann ja gar nicht sein sonst wäre der Heiko Maas, der ja wegen Auschwitz in die Politik gegangen ist, doch ganz bestimmt gegen ein Abkommen mit diesem Staat 🤔?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.