„Irans gefährlichster General“ auf Trumps Befehl getötet – Iran kündigt schwere Rache an

8 Antworten

  1. Michaelgueft sagt:

    п»їTausend Dank, macht weiter so.Das ist super Post|Ein toller Artikel.
    aufsatz schreiben tipps

  2. Abid Hussain sagt:

    Vermutlich wussten die wenigsten in Deutschland – inklusive mir – bis vor kurzem, wer Generalmajor Qassem Soleimani war. Schön, wie man im Artikel umfassend über die Hintergründe der Person und dessen Tötung informiert wird. So stelle ich mir Journalismus vor! Noch besser wird der Text, wenn man ihn mit der entsprechenden Meldung auf nzz.ch vergleicht: hier werden deutlich weniger Informationen geliefert, dafür wird aber ausführlich Bedenken Rechnung getragen, dass der Iran jetzt böse werden könnte.

  3. moneypenny sagt:

    „Er muss es ja wissen, schließlich hat er große Erfahrungen auf dem Gebiet.“ Herrlich. Endlich mal wieder ein Artikel von Air Türkis – und dann auch noch mit so einer guten Nachricht. Trump ist wieder auf Kurs und macht das einzig Richtige.

  4. Jorgo Megalospitakis sagt:

    Die Fähigkeiten der USA solch einen chirurgisch präzisen Angriff durchzuführen sind schon sehr beeindruckend. Vorher muss man aber wissen wer wann wo ist.

  1. 3. Januar 2020

    […] […]

  2. 5. Januar 2020

    […] Ik hoef zeker niet te benadrukken hoe mijn hart klopt. (Voor achtergrondinformatie zie ook apollo-news.net, 3.1.2010 : “‘Irans gevaarlijkste generaal’ gedood op bevel van Trump – Iran kondigt […]

  3. 6. Januar 2020

    […] – ich muss aber gewiss nicht betonen, wie mein Herz schlägt. (Für Hintergrund-Info siehe auch apollo-news.net, 3.1.2010: »„Irans gefährlichster General“ auf Trumps Befehl getötet – Iran kündigt schwere Rache […]

  4. 8. Januar 2020