Iran hat ukrainisches Flugzeug tatsächlich abgeschossen

Von Max Zimmer | Im Internet kursiert ein Video das zeigt, wie ein Objekt am Himmel von einer Rakete getroffen wird und anschließend zu Boden geht. Das Video stammt wohl aus Teheran und zeigt den Moment des Absturzes von Flug P752, dem ukrainischen Passagierflieger, der am vergangenen Mittwoch parallel zu dem iranischen Raketenangriff auf die US-Basen im Irak kurz nach dem Start am Teheraner Flughafen abstürzte. Stattdessen wolle man den Flugdatenschreiber „selbst auswerten“.

Bei der Katastrophe starben etwa 170 Zivilisten, es gab keine Überlebenden. Bislang sprachen iranische Behörden von einem „technischen Defekt“ an Bord des Flugzeugs, angeblich habe es in Teheran notlanden wollen. Internationale Experten waren sich jedoch einig, dass das recht junge Flugzeug (Baujahr 2016), das erst vor wenigen Tagen gewartet wurde, zu einer hohen Wahrscheinlichkeit keine technischen Probleme gehabt haben konnte. Zudem gab es keinen Notruf, außerdem weigert sich der Iran, die Black Box an Boeing zurückzugeben. 

Aufgrund dieser recht eindeutigen Faktenlage hat auch US-Präsident Donald Trump in Washington heute schon von einem Abschuss gesprochen, er mutmaßte, es könne sich um ein Versehen der iranischen Luftabwehr handeln. Auch der kanadische Premierminister Justin Trudeau sprach heute von einer iranischen Rakete, die das Flugzeug getroffen haben. Bei dem Absturz starben auch viele kanadische Staatsbürger. Die Ukraine hat sich bislang noch nicht zu einem möglichen Abschuss geäußert, jedoch gab es auch heute wieder eine Tagung des nationalen Sicherheitsrats. Medienberichte zufolge hat auch das Pentagon mittlerweile einen Abschuss als Absturzursache bestätigt.

1 Antwort

  1. 10. Januar 2020

    […] über Iran hat ukrainisches Flugzeug tatsächlich abgeschossen — Apollo News […]