Immer weniger Unternehmensgründungen

Von AIR TUERKIS | Laut der Vorabauswertung des KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Gründungsmonitors geht die Zahl von Unternehmensneugründungen im Vergleich zum Vorjahr um 14% zurück! Nur noch 557.000 Menschen haben sich selbstständig gemacht (Nebenerwerbsgründungen inklusive). Das ist ein trauriges Zeichen der Zentralisierung unserer Wirtschaft! Immer mehr Menschen zieht es in die Dienste von Staat und Großkonzernen. Ausgelöst wird dieser Prozess wohl durch die immensen bürokratischen und abgabetechnischen Hürden einer Unternehmensgründung und der zusehenden Expansion des Staates.

Gentechnik, Atomkraft… gibt’s in Deutschland sowieso nicht. Wir bewegen uns nicht gerade auf das nächste Silicon Valley zu… Aus diesem Grund ist es durchaus angebracht und sinnvoll, die große letzte Einnahmequelle (die Autoherstellung) zu sanktionieren, zu attackieren und jetzt sogar ernsthaft unter Umständen zu verbieten. Wehe, wehe, wehe! Wenn ich auf das Ende sehe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.