Horst Seehofer entdeckt Kapitalismuskritik

1 Antwort

  1. Martin Hasler sagt:

    „Neoliberalismus ist die Bezeichnung einer breiten und heterogenen theoretischen Strömung, zu der die Freiburger Schule (Ordoliberalismus) und die Chicagoer Schule, aber auch Vertreter der Österreichischen Schule wie Friedrich August von Hayek gerechnet werden“ So Wikipedia und so wird der „Neoliberalismus“ auch in der Allgemeinheit verstanden. Wie kommt der Autor auf den Fehlgedanken Keynes aus dem Arsch zu ziehen und weiß er überhaupt was „Neoliberalismus“ ist?