Hat es die Zuckerverschwörung nie gegeben?

Von AIR TUERKIS | Seit 2 Jahren geht der Skandal von der Zuckerverschwörung herum: So soll die Zuckerindustrie in den 60ern Wissenschaftler in Harvard bestochen haben um den gesundheitsschädlichen Einfluss von Zucker herunterzuspielen. Das soll unter anderem zur viel propagierten Fettleibigkeit der Amerikaner geführt haben. Schön das Märchen von der bösen Industrie! Doch ob das wirklich so stattgefunden hat ist stark zu bezweifeln und kaum belegt! Die Medizinhistoriker David Merritt Johns und Gerald Oppenheimer schrieben nun in einem Wissenschaftlichen Artikel im „Science“-Magazin, dass die Wissenschaft ohnehin zu oben genannten Schlüssen gekommen wäre, der betroffene Wissenschaftler äusserst renommiert war und eine einzelne Studie kaum zu so einem wissenschaftlichen Umdenken  geführt haben kann.

Wer sich weiter informieren will, dem empfehle ich den Artikel der FAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.