Erst brüllen, dann heulen.

Von AIR TUERKIS | Die rechtsextreme, nationalsozialistische, hyperkapitalistische, ausbeuterische, antisemitische, ultrazionistische, intellektuelle Eliten- und Pöbelpartei AfD zeigt wieder einmal ihr wahres Gesicht: In einer Rede zur doppelten Staatsbürgerschaft sprach AfD-Mann Gottfried Curio von dem Widerspruch zwischen Integration und dem Behalten der Staatsangehörigkeit des Herkunftslandes. Dabei schreckte er auch nicht davor zurück, das Wort „entarten“*  zu verwenden, womit er sich selbstverständlich zwischen den Zeilen als verkappter Nazi entpuppte. A. Hofreiter platzte dann schließlich der Kragen und brüllte mit hoch rotem Kopf durch den Plenarsaal des deutschen Bundestages „Haben Sie keinen Anstand?“, „Schämen Sie sich?“ und andere Kommentare dieser Art. Beim ersten Ansehen der Rede wartete ich eigentlich auf den Bundestagspräsidenten Schäuble und eine Ermahnung für den Schreihals. Ich wartete vergebens, doch als der AfD-Mann seine Rede beendet hatte, begann der Protest. Britta Haßelmann von den Grünen warf Schäuble dann allen Ernstes vor, Curio nicht ermahnt zu haben. Seine Rede habe sich nämlich durch „Diffamierung und Hetze“ ausgezeichnet. Jaja die „liberalen“ Grünen setzen sich sehr für die Meinungsfreiheit ein…

 

* entarten (aus dem Mittelhochdeutschen): „von bestimmten Gesetzmäßigkeiten oder von der Norm in negativer Weise abweichen; sich in etwas (Negatives) verkehren, ausarten“ [Duden]

1 Antwort

  1. Peter Stuyvesant sagt:

    Ich glaub die ganze deutsche sprache ist nazisprache. Wenn man bedenkt, hitler hat alle seine reden auf deutsch gehalten. Alle führerbefehle: auf deutsch. Göring, himmler alles auf deutsch. Welche massen von worten die dabei gebraucht haben . . . . nein da bleibt nichts mehr übrig. Ein aufrechter grüner kann nur noch englisch reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.