Ein männlicher Bundeskanzler – Niedergang der Gleichberechtigung?

6 Antworten

  1. Klaus W. sagt:

    Der Robert ist ein netter Mann. Aber Kanzler? Nee, nich!

  2. Peter Jung sagt:

    Solange es solch messerscharf schreibende 18 jährige in Deutschland gibt, ist mir um dieses Land nicht bang. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Artikel. Ich bin auf weitere sehr gespannt!

  3. Lorenz Schumacher sagt:

    Ein inhaltsloser Blender – je mehr er redet, umso weniger Substanz.

  4. Hallo Elisa, Ihr Satz über das Philosophiestudium kommt cool rüber; das ist es dann aber auch. Ich habe ebenfalls Philosophie studiert, zufällig an derselben Uni und zur selben Zeit wie der Habeck. Da geht es in der Tat nicht um Produktivität, sondern um eine Anleitung zur Selbsterkenntnis. Die hat etwas mit Bescheidenheit zu tun. Obwohl ich kein Fan von Habeck, kann ich ihm hierin gut folgen.

  5. moneypenny sagt:

    Was für ein Hampelmann.
    Schöner Artikel, habe sehr gelacht!