Ein Harvard-Film mit ein bisschen wenig Hollywood