Dr. Med. Baerbock

5 Antworten

  1. Thomas Jacobs sagt:

    Lieber Herr Roland! Wollen wir doch die Kirche im Dorf lassen: Ohne Frau Dr. Med. Baerbocks Allzuständigkeit in allen anthropologischen Weltfragen und vor allem denen der „Klimateriologie“ überbewerten zu wollen, ist der Vorwurf der Instrumentalisierung des Zitterns von Frau Dr. Merkel hypermoralisierend oder wenigstens ein wenig moralinsauer! Dr. Merkel hat diese äußerst schwere und gefährliche Attacke zwar nur knapp überlebt, wenn auch nur unter Unterstützung heilender, äolischer Winde und der späteren Reichung labender Tränke, aber sie lebt! Und Frau Baerbocks Kommentar ist einfach nur eine Art misslungener, kleinkarierter Apercu, den Sie ihr gönnen sollten. Zu mehr ist sie eben nicht fähig! Und bitte, Herr Roland, begeben Sie sich mit Ihrer wohlmeinenden, aber letztlich unberechtigten Kritik nicht auf das Niveau hypermoralischer Grüner, Linker und Gutmenschen, die hinter jedem Vor-Gartenzwerg, behost in den Farben der deutschen Nationalflagge, schon die angedeutet Machtübenahme durch das Vierte Reich sehen,so wie Sie in besagter Bemerkung Frau Dr. Med. Annalena Baerbocks schon eine „typisch grüne“ unmoralische Instrumentalisierung einer Leidenden glauben erkennen zu müssen! Schärfen Sie ruhig Ihre verbalen Waffen, Herr Roland, aber bitte nicht auf eine Weise, die sich gegen Sie selbst wenden könnte! Nichts ist schlimmer, als wenn ernste, wohlmeinende Absicht als lächerlich entlarvt werden könnte!
    Mit freundlichen Grüßen

  2. moneypenny sagt:

    Klimasommer… 🙈

    …da freu ich mich doch schonmal auf den Wetterwinter!

  3. karlchen sagt:

    Äußerst peinlich, die Tante

  1. 29. Juni 2019

    […] über Dr. Med. Baerbock — Apollo News […]

  2. 1. Juli 2019

    […] • Weiterlesen • […]