Angriff auf Kippa-Träger in Berlin: Die Steine, die geworfen werden

6 Antworten

  1. einkritischerblick sagt:

    „Nur eine klare Haltung der deutschen Gesellschaft und Politik gegen Antisemiten aller Couleur und ein bedingungsloses Bekenntnis zum Existenzrecht Israels sind eine angemessene Reaktion auf Taten, die an das dunkelste Kapitel unserer Geschichte erinnern“

    Ach, immer diese selben, heruntergeleirten Satzbausteine…. „Haltung zeigen“ fordern auch die Linken und Antifa, wenn es um moslemische Bereicherung bzw. Niederknechtung deutscher Befindlichkeiten geht.

    Dann gibt es die anderen Doedel, fuer die „Haltung zeigen“ nur bedeuten kann, sich gegen Antisemitismus zu positionieren und so.

    Meine Frage ist: wer zeigt denn einmal Haltung fuer Deutschland und die wuensche und Beduerfnisse der hiesigen Bevoelkerung und Religion? Warum kommen staendig irgendwelche Idioten damit ums Eck, dass sich die Deutschen immer fuer irgendwas einzusetzen haetten – ausser fuer sich selbst?

    Fuer Moslems, fuer Juden, fuer die Umwelt und das Klima, das selbstredend nur von Deutschen gerettet werden muss…. fuer bedrohte Kroeten, Voegel und andere Tierarten, fuer die armen und vergessenen dieser Welt….

    …aber BITTE, BITTE NIIIIIIIIEMALS FUER SICH SELBST.

    da wundert mich der aktuelle Zustand nicht. Gut, dass ich nicht mehr in Ex-Deutschland bin, Viel Spass dann beim Haltung zeigen…

  2. PetrusII sagt:

    Ich habe mich viel mit der Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert beschäftigt.
    Um es kurz zu machen:
    „Nach meiner Erkenntnis sind da Gut und Böse längst nicht so einseitig verteilt, wie es häufig dargestellt wird.“

    Bei Interesse Eurerseits erzähle ich gerne mehr.

    Alles Gute für 2019!

    PetrusII

  3. Raubtierkapitalist sagt:

    Das wird in den nächsten Jahren noch andere Ausmaße annehmen. Der Deckmantel „Antizionismus“ ist gesellschaftsfähig und wird politisch befeuert und propagiert.

    Hier kann man eigentlich nur auf Israel hoffen: Einreiseverbote für bestimmte deutsche Politiker, Ausweisungen, Erklären zur unerwünschten Person, entsprechende öffentliche Statements, dass sich diverse deutsche Politiker ihre verlogene Staatsraison sonst wohin stecken können.

  4. Dwayne sagt:

    Sehr wahr. Auch wenn solche Angriffe natürlich nicht wünschenswert sind, muss man schon fast froh sein, dass die “Antizionisten“ anfangen, ihr wahres Gesicht zu zeigen. Lieber zu früh als zu spät…

  1. 14. Januar 2019

    […] über Angriff auf Kippa-Träger in Berlin: Die Steine, die geworfen werden — Apollo News […]

  2. 14. Januar 2019