Bremer Innensenator: Antisemitische Märchenstunde

1 Antwort

  1. bartputzer sagt:

    Das ist schlicht und ergreifend Nazi-Propaganda. Und dann meint man, „gegen rechts“ zu kämpfen… Wie ignorant kann man sein? Die „Bremer Stadtmusikanten“ waren im übrigen ja so schlau, gar nicht nach Bremen zu gehen, weil sie vorher was Besseres fanden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.