Ausländer in der Bundeswehr – ein Zukunftsszenario?

Von LIANA | Es ist wohl schon lange bekannt. Die Bundeswehr leidet unter akuten Problemen und Mängeln, auch oder gerade was das Personal angeht. Zwar konnte die Bundeswehr in den letzten zwei Jahren die Zahl der Soldaten laut von der Leyen um 3,6 Prozent erhöhen, jedoch kann dadurch noch nicht das Defizit von 18.500 Dienstposten behoben werden. Nun erwägt die Bundeswehr den Gedanken EU-Bürger als Soldaten zu rekrutieren. Dies stößt auf Wiederstand, was verständlich ist.

Der Beruf des Soldaten ist nun mal nicht wie jeder andere Beruf. Es geht nicht nur darum Befehle zu befolgen, es geht darum Verantwortung zu übernehmen für das Land. Wie soll es denn in einem wirklichen Kriegsszenario funktionieren, wenn in der deutschen Bundeswehr plötzlich Soldaten aus der gesamten EU kämpfen. Und wem dieses Gedankenspiel zu weit hergeholt erscheint kann sich selbst fragen: Wäre ein französischer Staatsbürger wirklich bereit für Deutschland zu sterben?

In der Bundeswehr und allgemein beim Dienst am Vaterland, was der Dienst als Soldat immer war und sein sollte, geht es um Patriotismus. Es geht darum bereit zu sein für das Land und die Werte dieses Landes zu kämpfen, es ist nicht bloß ein Wechsel von Arbeitskräften.

Diese ganze Idee ist einfach abstrus und zeugt von kompletter Verzweiflung seitens des Verteidigungsministeriums. Es zeigt, dass die deutsche Bundeswehr nicht mehr in der Lage ist genug junge Menschen für den Wehrdienst zu rekrutieren – und dies trotz einer Menge Kampagnen im Internet und enormer Präsenz in den Schulen. Das Problem lässt sich jedoch gewiss nicht damit lösen EU-Bürger zu rekrutieren.

4 Antworten

  1. karlchen sagt:

    Ist doch nur konsequent- es soll doch eine Europäische Republik geben und keine Nationalstaaten mehr.
    Allerdings: Im Kampf gegen den Islam oder China müssten wir Europäer ja tatsächlich mal zusammenhalten, oder nicht?
    PS: Ist das eigentlich eine neue Autorin? Wie schön! Kann man vielleicht etwas mehr über sie erfahren?

  2. Jannis sagt:

    Vollkommen Gaga!! Ich meine wie bescheuert kann man sein. Was fällt denen noch alles ein????

    • Liana sagt:

      Das stimmt. Ich hoffe denen fällt nichts mehr ein, denn wenn ihnen was einfällt ist meist das eine schlimmer als das andere xD

  3. Freiheitsfackel sagt:

    Man könnte noch die Fremdenlegion als Beispiel an führen. Allerdings sind das nur ex-kriminelle etc. Für Deutschland also wahrscheinlich kein Konzept