Arbeitsminister Heil für „solidarisches Grundeinkommen“

2 Antworten

  1. Ralf sagt:

    Wenn du auch keine Lust auf zu hohe Steuern hast und Lösungen suchst,
    hör dir mal an, wie du künftig freier leben und kaum/keine Steuern mehr zahlen musst: %url – Denn: Steuern sind Raub.

  2. Freier Radikaler sagt:

    Wenn ich miich morgens aus der falle quäle um meinen anteil am bruttosozialprodukt beizusteuern wüsche ich mir immer ein solidarisches grundarbeiten.