Anschlag auf Geert Wilders geplant – Polizei nimmt Mann fest

Von KARL DRAMM | In Den Haag wurde ein Moslem verhaftet weil er einen Anschlag auf den Niederländischen Politiker Geert Wilders plante.

Inzwischen dürfte Geert Wilders dem ein oder anderen bekannt sein. Der niederländische Politiker ist das einzige Parteimitglied und selbsternannter Vorsitzender seiner Partei – der „Partij voor de Vrijheid (auf Deusch Partei der Freiheit). Genauso bekannt ist es, dass Wilders ein großer Islamkritiker ist: diesmal hat er angekündigt, einen Karikaturwettbewerb für die beste Karikatur des Propheten Mohammed zu veranstalten. Dazu äußerte sich unter anderem der ehemalige Cricketspieler Khalid Latif, indem er ein Kopfgeld in Höhe von 3 Millionen Rupien auf den „Gotteslästerer“ aussetzte. Nun hat die Polizei in den Niederlanden einen Anschlag auf den Politiker vereitelt. Der 26-jährige muslimische Tatverdächtige wurde am Dienstag in Den Haag festgenommen und wird in Kürze dem Richter vorgeführt. Die Polizei soll laut Angaben über ein Video des Täters bei Facebook auf ihn aufmerksam geworden sein.
Irgendwie steckt in der ganzen Sache ein Witz: Wilders will auf die Gewalttätigkeit der Muslime hinweisen und die Muslime fühlen sich davon so angegriffen, dass sie gewalttätig werden.
Ich als Ex-Muslim sage: ein wenig nachdenken würde nicht schaden! Mit Gewalt auf den Vorwurf reagieren man wäre gewalttätig und sich dann auch noch schnappen lassen…

2 Antworten

  1. kittyfremont sagt:

    Nachdenken und Fanatismus passt halt nicht zusammen… Aber der Geert traut sich was – Mann, Mann, Mann. Ich musste sofort an Leon de Winters Roman „Ein gutes Herz“ denken.

  2. Trudy sagt:

    Donal Trump is the president of the United States.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.