70 Jahre Berliner Luftbrücke – Wider den Antiamerikanismus

5 Antworten

  1. mannomax sagt:

    Die Fakten mögen stimmen, die Hintergründe sind ausgetauscht. Ohne Kontrolle über Europa keine Weltmacht, darum ging es. Basiswissen Geopolitik, damals wie heute. Bei dem Geschwafel über Humanismus, Demokratie muss ich an die militärisch unnötigen Atomwaffentests über Hiroshima und Nagasaki denken. Zehntausende Kinder im Atomfeuer qualvoll gestorben. Durch die USA geführte oder verursachte Kriege 20-30 Millionen Tote seit dem 2. Weltkrieg. Berliner Bürger waren den US-Strategen jedenfalls egal. Solchen Mist liest man selten. Ein Schüler hat diese Propaganda für naive Geister jedenfalls nicht ausgetüftelt.

  2. Eileen sagt:

    ich schließe mich meinen Vorkommentatoren an, unglaublich guter Artikel, ich freue mich sehr, daß es noch junge und nicht geschichtsvergessene Menschen gibt, mit so viel Durchblick und klaren Gedanken.

  3. septuagenarian sagt:

    Habe es soeben auf AchGut gelesen (http://www.achgut.com/artikel/70_jahre_berliner_luftbruecke_wider_den_antiamerikanismus).
    Ein ausgezeichneter Text! Präzise, tiefgehend, klug.

    Und dann lese ich am Ende: „Der Autor ist 15 Jahre alt, Gründer der …“.
    Bin wirklich beeindruckt. Well done, young man – Weiter so!

  4. Christian K. sagt:

    Ich bin über achgut.com hier gelandet. Wirklich guter Artikel in allen Punkten!

    Schön, daß es doch noch echte und pro-westliche Liberale zu geben scheint.

    Der LJB alles Gute und irgendwann politischen Einfluß!

    MfG

    Ein alter Sack nahe der 40

  5. riscobello sagt:

    Super Artikel wider die grassierende Dummheit!
    Ohne die „bösen Amis“ würden wir alle heute nicht das Leben führen, das wir führen.